Christiane Ewald Heilpraktikerin für Psychotherapie
     Christiane EwaldHeilpraktikerin für Psychotherapie 

Die 12 Stufen des Burnout-Syndroms

nach Herbert Freudenberger & Gail North ( Freiburg, 1992 )

 

Stufe 1: Der Zwang, sich zu beweisen

  • Besondere Begeisterungsfähigkeit für die Arbeit
  • Erhöhte Erwartungen an sich selbst
  • Übersehen eigener Grenzen und Zurückstellen eigener Bedürfnisse

Stufe 2: Verstärkter Einsatz

  • Besondere Bereitschaft zur Übernahme von neuen Aufgaben
  • Freiwillige Mehrarbeit und unbezahlte Überstunden, auch an freien Tagen
  • Gefühl der Unentbehrlichkeit

Stufe 3: Vernachlässigung eigener Bedürfnisse

  • Chronische Vernachlässigung eigener Bedürfnisse
  • Mehrkonsum von Kaffee, Zigaretten, Aufputschmitteln
  • Gelegentliche Schlafstörungen

Stufe 4: Verdrängung von Konflikten und Bedürfnissen

  • Fehlleistungen, z.B. Vergessen von Terminen, Nichterledigung von versprochenen Aufgaben, Ungenauigkeit, Energiemangel, Schwächegefühl
  • Aufgabe von Hobbys

Stufe 5: Umdeutung von Werten:

  • Abstumpfung und Aufmerksamkeitsstörungen
  • Meiden privater Kontakte, die als belastend empfunden werden
  • Probleme mit dem Partner, mit Zeichen des Beziehungs-Burnouts

Stufe 6: Verstärkte Verleugnung aufgetretener Probleme

  • Gefühl mangelnder Anerkennung, Desillusionierung
  • Widerstand, tägl. zur Arbeit zu gehen, Arbeitseinstellung, die als innere Kündigung bezeichnet werden kann
  • Vermehrte Fehlzeiten, verspäteter Arbeitsbeginn, vorverlegter Arbeitsschluss

Stufe 7: Rückzug

  • Orientierungs- und Hoffnungslosigkeit, Ohnmachtsgefühle, innere Leere
  • Ersatzbefriedigung durch Essen, Alkohol, Drogen, Spielen, Sexualität u.a.
  • Abbau der kognitiven Leistungsfähigkeit, Ungenauigkeit, Desorganisation, Entscheidungsunfähigkeit

Stufe 8: Deutliche Verhaltensänderung

  • Eigenbrötelei, Selbstmitleid, Einsamkeit, ärgerliche Reaktionen auf gutgemeinte Zuwendung
  • Verringerte Initiative - verringerte Produktivität: Dienst nach Vorschrift
  • Verflachung des sozialen Lebens: Gleichgültigkeit, Gefühl der Sinnlosigkeit, wenig persönliche Anteilnahme an anderen, Meidung beruflich-sozialer Kontakte

Stufe 9: Verlust des Gefühls für die eigene Persönlichkeit

  • Entfremdung, Gefühl des Abgestorbenseins und innere Leere
  • Automatenhaftes Funktionieren
  • Psychosomatische Reaktionen treten noch mehr in den Vordergrund

Stufe 10: Innere Leere

  • Wechsel zwischen starken schmerzhaften Emotionen mit dem Gefühl des inneren Abgestorbenseins
  • Übertrieben Gegenreaktionen, letztes Aufbäumen mit exzessiven Verhaltensweisen, z.B. Kaufräusche, Fressattacken, übermäßige sexuelle Aktivität
  • Phobische Zustände, Panikattacken, Angst vor Menschen

Stufe 11: Depression und Erschöpfung

  • Negative Einstellung zum Leben, Hoffnungslosigkeit
  • Erschöpfung, starker Wunsch nach Dauerschlaf
  • Existenzielle Verzweiflung, Suizidgedanken und -absichten

Stufe 12: Burnout

  • Lebensgefährliche geistige, körperliche und emotionale Erschöpfung
  • Angegriffenes Immunsystem, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Magen-Darm-Erkrankungen
  • Suizidalität, Suizidgefahr

Herzlich Willkommen!

Wobei kann ich Sie unterstützen?

Informieren Sie sich unverbindlich!   

06182 - 77 400 30

0176 - 43 47 19 42

Ich freue mich auf Sie!

 

 

 

Impressum       Datenschutz

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2018 Christiane Ewald - Heilpraktikerin für Psychotherapie SEELENWERK-Praxis für seelische Gesundheit